Der Nazca Code - Spektakuläre neue Theorie stellt Geschichtsschreibung in Frage

Norman Investigativ 164 902 subscribers

Die Nazca Linien von Peru zählen zu den größten Mysterien dieser Welt. Für manche sind es rituelle Symbole, für andere Landebahnen für Ausserirdische. Weder noch, sagt dieses Video, und stellt spektakuläre neue Theorien vor, die unsere Geschichtsschreibung völlig auf den Kopf stellen. Der Nazca Code! Eine private Produktion von Norman Investigativ. Kommentare und Meinungen willkommen. Lizenzen: Dieses Video wurde nach Urheberrecht geprüft und freigegeben. Sollten wir dennoch etwas übersehen haben, melden sie sich zur Klärung bitte beim Kanalbetreiber.

100 Comments

  • Man kann Erich glauben oder Norman. Ich halte beides für MÖGLICH!!! Aber diese Langschädel gab es WIRKLICH!!! Das gibt mir zu denken? Die einen sagen so, die anderen sagen so...

    Reply
  • Es ist nunmal so, daß dieses Gebiet von oben wie ein ungeordneter Flughafen ohne Gebäude aussieht. EVD vermutet, daß die verschiedenen Gruppen der Ureinwohner die Götter dazu einladen wollten, bei ihnen zu landen, da, wo es von oben am schönsten aussieht. Für Prozessionsstraßen muß man nicht die komplette Spitze eines Berges planieren. Daß macht nur Sinn, wenn da Gebäude stehen sollen, oder wenn da ein Flugzeug landen soll. Aber Spuren von Gebäuden gibt es da, glaube ich, nirgendwo. In einem neueren Buch von EVD hat er beschrieben, wie an bestimmten Punkten Messungen vorgenommen wrurden. Z.B. da, wo merere Linien zusammentreffen wurde dann erhöhte Strahlung gemessen etc.

    Reply
  • Lieber Norman, ich schätze Deine Youtube Video Arbeit sehr, da du im Hintergrund dir sehr viele Gedanken machst. Klasse , mach weiter so lg Namasté Belinda

    Reply
  • Wir wissen einfach vieles nicht und jeder der hier rumkackert und nichts als Kommentare ausscheidet, ohne selbst mal was beizutragen, der ist ein kleiner Wicht und mehr auch nicht ;) Schöner Beitrag Norman

    Reply
  • Ohhh, die (globale) Zensur hat gerade zugeschlagen

    Reply
  • Hallo Norman, Du hast ein sehr großes Wissen. Jedoch verrätst Du immer nur einen ganz kleinen Teil Deines Wissens (das kann ich unter Anbetracht der heutigen Gesellschaft und deren Handlungsweisen sehr gut verstehen). Wer bist Du???!!! -eine Frage die eigentlich keine Antwort bedarf.- Wir sind uns sehr ähnlich. Anbei: Du sprichst hier in Deinem Video über einen tatsächlichen Zeitraum von über 30.000 Jahren. ;-)

    Reply
  • Steht in Büchern so dargestellt, dass einige Herrscher sich damals wegen ihrer Herrschsucht in Fähigkeiten ,Kraft und Geschwindigkeit übertrumpfen wollten und sich sogar DNA von Tieren geben haben lassen um evtl. so schnell wie ein Gepard zu sein, oder so Schlau wie ein Wolf, oder so Zäh wie ein Nashorn zu werden. Dann stand in solchen Büchern, dass die Menschen sich mit den Reisenden, "also diese Völker aus den Städten in den Wolken" Gepaart haben sollen um deren Fähigkeiten mit der humanoiden DNA zu verschmelzen. Und dass es Frauen gab, oder sogar noch gibt, die jeglicher Natur Trotzen und sich mit Tieren paarten oder paaren, um einigen Siedlungen Schrecken und Angst . . . Diese Schädel sehen so aus, als wäre da an der menschlichen DNA Herumexperimentiert worden .

    Reply
  • Ich weiß nicht was ihr alle habt. Die Videos sollen ja so denke ich Anregen um eigene Fragen zu stellen und Fakten zu vergleichen um seine persönliche eigene Wahrheit zu finden. Wer alles glaubt was einem gesagt wird ist denke ich hier falsch! Ich finde die Videos super aber glaube nicht alles! Wer das macht und einfach andere Meinung annimmt ist auch kein bisschen besser als die 9/11 Lüge!!! Fakt ist das weit vor unserer Zeit Sachen passiert sein müssen über die wir heute Thesen aufstellen können, diese aber zu beweisen ist eben etwas schwerer! Fakt ist das wir nicht alles wissen und auch nie wissen werden was es mit den ganzen Kulturen auf sich hat! Wacht endlich auf und stellt die richtigen fragen! @norman: weiter so !!! @ Alex: Danke für deine Schilderung der Dinge. Hat Spaß gemacht das zu lesen!

    Reply
  • vielleicht gab es wirklich eine Hochzivilisation....wer weiß.....

    Reply
  • Alles gut und recht - nur, dass die Berge vor 100 Jahren, noch vor dem 2. Weltkrieg, abgetragen wurden OHNE Spuren zu hinterlassen, ist mehr fraglich, beziehungsweise beinah schon hirnrissig ... das ist genau dasselbe, wie dass die Ägypter die Pyramiden als Pharaonengräber mittels der angegebenen primitiven Mittel erbaut hätten Die Langschädel sind eine der vier ursprünglichen menschlichen Zivilisationen des Planeten Erde

    Reply
  • Deine Klamotten sind Cool ! Sehr Individuell. So wie deine Clips.

    Reply
  • Top Beitrag, hat mir bisher am besten gefallen. Danke für die neuen Denkanstösse. Diese Theorien über die Langschädel hatte der Däniken nicht auf dem Zettel, oder irre ich mich da jetzt ?

    Reply
  • Es ist falsch, dass Echn'Atgon den Monotheismus einführte. Kurz nach seinem Ableben wurden sämtliche Erinnerungen an ihn von den damaligen Priester ausgelöscht. Selbst seine "Heilige Stadt" wurde restlos verwüstet und erst im 19. Jhd. wieder entdeckt/ausgegraben.

    Reply
  • Das Christentums basiert auf das Judentums also warum 3 Glauben??? Woher geht hervor das der Herr die "3“ Glaubensrichtungen hervorruf?

    Reply
  • Zu: 11.08 - Denke nicht ..dass es die Katholiken waren.. die ,in dieser unwirklichen Einöde.. Einen Dom oder dergleichen bauen wollten..Oder flog jemand im frühen 16 Jhd. in einem Ballon über Peru.. . und meldete dem Vatikan.. Hey da waren .. ko-(s)-mische Bilder ..? Denke eher ... dass es mit einem Mond-Kalender zu tun hat...

    Reply
  • Die Sache mit den "Langschädeln" ist sehr interessant. Offensichtlich handelt es sich dabei nicht um eine Lebensform, die von der Erde stammt.

    Reply
  • Deine Vids sind 1a

    Reply
  • Mal die plausibelste Erklärung die ich bis jetzt gehört hab und ich stimme dir überein, das die Langschädel uns Menschen die Zivilisation brachen und das an mehren orten auf der Welt. Überall wo Steine gigantischen Ausmaßes und in einer bis heute unerreichten Präzision verarbeitet wurden wie auch in Balbek oder Puma Pumku glaube ich waren die Langschädel aktiv. Sie technisch so weit fortgeschritten das sie Dinge bewegen konnten die jenseits unserer heutigen Möglichkeiten liegen und uns will man weiss machen das unsere Vorfahren einfach nur viel Zeit hatten mit Kupfer Tiefengestein wie Deorit oder Granit über Jahre hinweg bearbeitet haben bis die perfekte Form erreicht wurde. Lachhaft. Aber leider geht die Wissenschaft nicht auf die Langschädel ein. Warum nur frage ich mich immer wieder. Ich glaube die Langschädel sind die Kultur die vor der apokalyptischen Zeit von vor über 10000 Jahren überlebt hat und versucht hat uns auf den richtigen Weg zu bringen. Aber der egoistische und habgierige Charakter der uns Menschen innewohnt hat uns auf den Weg der Raffgier geführt statt auf ein harmonisches Miteinander und einen Austausch an wissen, Fortschritt und Visionen.

    Reply
  • es scheint seit Jahrhunderten eine weltweite Organisation zu geben, die alle Funde und Erkenntnisse, die die "offizielle" Geschichtsschreibung in Frage stellen entweder bestreiten oder ins Lächerliche ziehen. Besonders auffällig ist , dass belegte Artefakte auf merkwür - dige Art spurlos verschwinden. Diese Geschehnisse sind Länder und auch Ideologie über - greifend weltweit zu beobachten. Einer meiner besten Freunde, ein kürzlich verstorbener Historiker, wurde immer auffällig schweigsam,wenn ich dieses Thema anschnitt. Wir beide tranken gerne mal "einen" zusammen und er erzählte dann gerne drollige Anekdoten. Immer wieder auch über seine begleitende Tätigkeit bei Ausgrabungen in Bulgarien,wo sie alte Skytengräber freilegten.Er erwähnte dabei auch Funde, die überhaupt nicht ins offizielle Bild der Wissenschaft passen. Wenn ich ihn später darauf ansprach bestritt er seine Aussagen und schob sie auf den bösen Brandy. Er war schon seit Jahren im Ruhestand und hätte also beruflich nichts zu befürchten !

    Reply
  • Bei den Nazca Linien handelt es sich unzweifelhaft um einstige Landeplätze für Fluggeräte und/oder Raumschiffe, als die Menschheit vor zirka 10.000 Jahren noch eine Hochblüte in der Technologie erlebte. Siehe auch die merkwürdigen Artefakte, Basen, Städte usw. auf unserem Mond und auf Mars ! In dieser Sache bin ich mir mittlerweile absolut sicher, und ich kann es auch teilweise belegen. Auch ist es eine Frage der Logik die Nazca Linien von dieser Sicht aus zu betrachten. An dieser Stelle verweise ich auf den Landeplatz der damaligen Shuttles, die vom Weltraum aus betrachtet wie eine der Linien von Nazca erscheint. Muß ich noch mehr andeuten?!

    Reply
  • Norman du wirst in gewisser weise recht haben, allerdings frage ich mich manchmal woher hast du alle diese Infos oder hast du Insiderwissen Gruß ein Fan von dieser Materie.

    Reply
  • Gut gemacht, der Grund wieso sie von Nazca aufbrachen findet sich wohl hier: https://youtu.be/KxflZzB9wek?t=9m55s

    Reply
  • Landebahn für ein Ufo, das höchstwahrscheinlich senkrecht landet. Alles klar. DieZeichnungen sind Botschaften an die Himmelsbewohner. Man könnte auch das Jahr der Spinne usw. daraus interpretieren. Der Kontinent Mu ist nicht weit von dort. Von Mu sind Uighuren auch gen China gewandert.

    Reply
  • Ich denke nicht dass Norman ein Problem mit Erich hat. Schließlich hat er Bücher von ihm ^^ & in seinen frühen Jahren war er bestimmt auch von ihm beeinflusst worden. So wie wir alle! Wir sollten unsere Augen und Ohren für viele Theorien öffnen, denn am Ende sind es alles Theorien und jeder trägt seinen Teil dazu bei. Außerdem ist Norman sau cool. Nur so nebenbei Lasst uns leben & lieben <3

    Reply
  • Gefällt mir sehr gut die heran geh weise auch mal neue Thesen aufwerfen, klingen für mich auch recht plausibel! Erkenntnis und Irrtum...... und weiter Neugierig bleiben !!! Für alle anderen, gerade Kritiker, jede neue These kann eine spur sein alles nur ab zu tun ist Stillstand !!!

    Reply
  • Gezielte und gewollte Schädel-Deformationen in dieser Langschädel Form gab es auch bei den Hunnen. Es ist somit keine andere menschliche Rasse, sondern eine Brauch, eine Sitte einer Kultur

    Reply
  • Rote Haare: Bei den postmortalen Veränderungen der Haarfarbe handelt es sich im wesentlichen um zwei verschiedene Vorgänge, die getrennt für sich oder auch gleichzeitig ablaufen können. Einmal ist der Angriffspunkt das Haarpigment, welches durch Oxydationsvorgänge über die rote Stufe bis zur völligen Zerstörung abgebaut werden kann. Zum anderen können Nitrierungs- und anschließende Alkalisierungsvorgänge zu einer Umwandlung des Keratins, insbesondere seines Bausteines Tyrosin, und damit zu einer Farbänderung (graugelb bis fuchsigrot) führen. Diese Reaktionsabläufe sind nicht allein an flüssige oder feuchte Medien gebunden, sondern können auch bei Einwirkung von Gasen (NO2 und NH3) auftreten. Hervorgehoben werden darf, daß nicht nur pigmentierte Haare, sondern auch graue (pigmentarme) und weiße, ja selbst Albino-Haare (pigmentlose) die fuchsigrote Farbe annehmen können. Von der jeweiligen Redoxlage unter dem Fäulnis- und Verwesungsprozeß wird es abhängen, ob Haare einen graugelblichen oder fuchsroten Farbton annehmen.

    Reply
  • Was mich interessiert.......wurden denn eigentlich jemals Waffen gefunden, in dem Ausmaß, wie wir sie heute kennen? Ich meine nicht Handfeuerwaffen, Messer usw....? Ich meine Vernichtungswaffen, die, die bis heute jegliche Existenz auf diesem Planeten auslöschen könnten? Ich bezweifle ja nicht, dass es auf dieser Erde mal intelligentes Leben gab.....Weitaus schlauer waren sie auf jeden Fall, wenn man sich die Bauten der Pyramiden usw. anguckt...... Okay, wir sind wohl eine Rasse, die neu erschaffen wurde, um diesen Planeten zumindest von der heutigen menschlichen Rasse verschwinden zu lassen.....

    Reply
  • heftiger Typ! Ich mag deine Theorien. Jetzt stell dir bitte mal die Naska und Inka Theorien vor und informiere dich über die geheimen Akten der Nasa. Es gibt mehrere Aufzeichnungen wo man fliegende Objekte im Mond Nähe gefilmt hat. Zudem gibt es Theorien von Zivilisationen auf der Rückseite des Mondes. Die Ausserirdischen haben Angst vor uns, denn sie wissen das wir das wissen über sie im geheimen verstecken und das wir eine aggressive Rasse sind die einem missglückten Experiment gleichen. Wir zerstören alles und sind nicht in der Lage an Ausserirdische zu glauben.Unser Planet würde bei der Entdeckung von Aliens in Panik enden was zu kriegen und seuchen führt. Es kann sich nur um eine kleine Zivilisation von Aliens auf der Rückseite des Mondes handeln die eines Tages unseren Planeten entdeckten und mit den Lebewesen Experimente machten. Stelle dir einfach mal vor, uns würden heute Aliens besuchen. Es würde im Krieg enden und wir würden unseren Planeten verwüsten. Sprich, ihre Schöpfung. Ich bin mir sicher das sie uns absolut überlegen sind, aber vielleicht sind sie garnicht darauf aus gegen uns zu Kämpfen weshalb sie sich weites gehend bedeckt halten. Und nun springen wir in unsere heutige Zeit wo viele von Ufo Sichtungen berichten. Sie sind da und das weiss unsere Zivilisation, nur wird es ins lächerliche gezogen damit keine Panik ausbricht, weil wir all die Jahre es nie Rubrik gemacht haben. Selbst Hitler muss derartige Sichtungen gemacht haben, weshalb Er an eine eigene Wunderwaffe gewerkelt hat, sprich die Flug Glocke. Die Amerikaner haben diverse Kontruktionen beschlagnahmt und haben selbst versucht anhand dieser Pläne und dem abgestürzten Ufe in rosewill diese angebliche Wunderwaffe nach zu bauen. Cargo-Kult!! Es ergibt alles einen Sinn. Die Aliens müssen von weit entfernt kommen wo eine Reise hierher absolut und unvorstellbar lange dauern muss, weshalb eben nur ein Schiff mit begrenzten Mitteln hier her gekommen ist. Die Nase verheimlicht nicht ohne Grund viele Dokumente, Ton Aufnahmen und Bild Material. Die Rückseite des Mondes ist im Internet auch bearbeitet worden damit nur Krater zu sehen sind. Es gibt aber unbearbeitetes Bild Material wo man geometrische Bildungen auf der Rückseite des Mondes sah, eine art Stadt? Man weiss es nicht. Das Ostsee Ufo ist noch ein Hinweis der sehr neu ist und aus unerklärlichen Gründen nicht weiter erforscht wurde. Da gibt es unter unseren Reihen welche die unser ganzes System manipulieren und alles vertuschen. Wir sind nur die Dummen Schafe und wir können uns nicht vorstellen das es mehr als das da draußen gibt. Lass dir das mal durch den Kopf gehen. LG Kevin

    Reply
  • hey Norman! bitte mach was zusammen fassendes neues Informatives über 2 pac und deine Meinung zu allem mal zum Thema. ich kann deine Videos auch mega seh'n. manchmal sogar zusammen fassend noch darüber hinaus. Daumen hoch!

    Reply
  • Spektakuläres T-Shirt :) aber im Ernst deine Videos sind gut gemacht und wenn auch spekulativ interessant an zu sehen.

    Reply
  • Auf jeden Fall glaube ich an hochtechnisierte, alte Hochkulturen aber...... Hmmm.....ich weiß nicht, hätte von diesem "Abtransport" denn wirklich kein Einheimischer etwas mitgekriegt? Und dann den Bau der Landebahnen, gibt es da übrigens neuere Erkenntnisse weil du sagst, diese wären noch keine 100 Jahre alt? Um komplette Berge abzutragen wäre schon richtig große Maschinerie nötig, wie soll die dort hin gekommen sein? Diesmal kann ich Dir nicht so 100%ig folgen bzw. zustimmen ;-)

    Reply
  • Was ist jetzt an diesem Video investigstiv?

    Reply
  • Also qualitativ kenne ich keine besseren Videos als diese hier! Echt geil!

    Reply
  • Aus welchem Grund verbirgst du dein Abonnentenzähler ?🤔

    Reply
  • Man muss wissen das die Schulwissenschaften weitgehend von privaten Sponsoren finanziert werden und den muss man Erfolge vorlegen damit die Gelder weiter fließen. Gutes beispiel wäre der fund der Nofretete. Just in den Moment als die Sponsoren zu besuch in Arman waren um sich die Ausgrabungen anzusehen und sich über Erfolg der Grabungen zu informieren, wird in beisein der Sponsoren die Nofretete gefunden. Na wenn das kein Zufall ist, der Bildhauer ein armer Ägypter hat sich bestimmt über den Auftrag gefreut. Die Schädel wurden aus Schönheitsgründen gleich nach der Geburt so in Form gebunden. Schaut mal die Füße der alten China Frauen an die auch aus Schönheitswahn der Herren in China so einquetschen mussten.

    Reply
  • ich möchte die GEZ nicht verteidigen, aber der Video-Ausschnitt aus Terra X besagt ncihts von einem rituellen Opfer. "das Meerschweinchen wurde beim Bau geopfert" es ist nach diesem Satz dem Bau zum Opfer gefallen. Auslegungssache ggf. aber auch hier nicht voreilig die GEZ MEnschen verurteilen ;)

    Reply
  • Erich von Däniken hat nichts heruntergespielt. Er hat das Thema zur Diskussion gestellt. Sonnst nix.

    Reply
  • Aua. Da geht jemandem die Fantasie völlig durch. Die Nazca-Zeichnungen sind Scharrbilder, und würden durch flutartigen Regen sofort zerstört werden. Die Vorstellung, sie wären bei überfluteter Wüste anhand von Spiegelungen der Sternzeichen in den Sand gescharrt worden, ist so bizarr, dass berechtigte Zweifel am Hausverstand des Autors aufkommen. Du meine Güte. Eine Spiegelung ist keine Projektion. Sie weicht vor dir zurück. Wie also soll die Spiegelung gezeichnet werden? Und das ganze unter Wasser. Probier das mal in der Adria. Könnte deine famose Theorie ins Wanken bringen. Und ansonsten - Ancient Alien Quatsch neu aufgewärmt und um groteske Noten erweitert. Die Langschädel als eigene Menschenart. Das behauptet nicht einmal der Däniken, und der redet viel wenn der Tag lang ist.

    Reply
  • In China gibt es auch solche Linien und noch andere merkwürdige Gebilde, die man nur aus großer Höhe sieht, zum Beispiel bei Google Maps.

    Reply
  • Klasse Doku! Danke, Mann!

    Reply
  • Das würde auch erklären warum eine Englische Archälogien-CTA- in Proben von Mumien den Stoff der Coca Pflanze fand!

    Reply
  • nur Vermutungen.

    Reply
  • in der antike war es gar nicht möglich von Südamerika nach Ägypten zu reisen.

    Reply
  • Menschen (Inkas) laufen mit ihren Tieren, hier werden Lamas/Kamele erwähnt..schnurgerade 100derte von Kilometen gerade aus, das ist nicht richtig, Menschen laufen letztendlich ..immer im Kreis...ja, sooo sieht es aus. Und dann wird immer wieder von sogenannten 'Trampelpfaden' geredet. na klar Trampelpfade ..die 100derte von Kilometern schnurgerade verlaufen (ohne Kompass nicht möglich..)... Okay -->wer diesen Bericht, eine Vermutung, eine Geschichte glaubt ..der soll selig werden.

    Reply
  • Interessantes Video mit manch Unsinn. Diese Menschen (Langschädel) sind eben jene, die in der Flut vernichtet wurden. Sie waren die Gottlosesten unter allen und bezahlten dafür. Diese hatten eine Hochkultur und waren weiter als wir es uns vorstellen können.

    Reply
  • Versucht mal eine Linie 100 oder von mir aus auch 1000m nur mit schnüren so gerade zu ziehen. Viel Spaß...

    Reply
  • EvD hat in seinen Thesen niemals behauptet, es seien Außerirdische gewesen. Man sollte sich seine Bücher mal durchlesen. Adäquate Aussagen der ‚renommierten‘ Wissenschsft gibt es nicht. Also mag jeder glauben was er will und andere Meinungen nicht verunglimpfen.

    Reply
  • Norman Investigativ = marokaner oder ägypter ? lg

    Reply
  • Was ein unfassbar schlechtes Video. Bezeichnet Däniken als Hobby irgendwas. Was ist deine Qualifikation? Es sind einfache Inka Straßen ja? Wie und warum sollen sie dann Gebirge wie mit dem Laser zerschnitten haben nur um eine Ebene Bahn zu erzeugen? Normalerweise baut man serpentinen in den Bergen.. extrem armselig junge.

    Reply
  • Alleine das Ancient Aliens nun schon bei Kabel 1 läuft und damit noch mehr Menschen die Augen geöffnet werden, ist doch ein Riesenerfolg für Erich und uns Präaustronautiker 😂

    Reply
  • Es wurden in den 20'ern beim Beiseiteschaffen von Funden Pisten angelegt und dabei "ganze Berge abgetragen, ohne Spuren zu hinterlassen" - de-abo

    Reply
  • @Norman Das macht Sinn und bietet eine gute alternative Ansicht zum Mainstream. Danke für Deine Arbeit.

    Reply
  • Das arme Meerschweinchen :-(

    Reply
  • Prima Arbeit, auch wenn erneut mehr Fragen als Antworten übrig bleiben. Das ist doch aber gut – es heisst ja auch Wissen schafft und nicht Wissen antwortet. Hauptproblem ist und bleibt allerdings, wie so oft, eine glaubwürdige Altersbestimmung sowie die ursprüngliche Herkunft vieler Artefakte. Wer meint, nur mit dem Logos diese Rätsel lösen zu können, vergisst, dass frühere Kulturen voluntaristisch geprägt sein könnten, wodurch der Wille eine viel stärkere Bedeutung gehabt haben mag, was dem modernen Menschen schwer zu fallen scheint. Warum soll es zu früheren Zeiten nicht gleichfalls Cargo-Kulte gegeben haben, wo primitive und hochentwickelte Gesellschaften parallel existierten, sich begegneten und beeinflusst haben? Und eine Botschaft an alle Geschichts- und Religionsforscher, die hier Zusammenhänge verknüpfen, verwerfen und neu zusammenstellen: DANKE für Euren Geist!!! Es ist herrlich mit anzusehen, wie jeder sein Wissen einbringt und unzählige Puzzlestücke auftauchen jeder mit ihnen jonglieren kann. Dabei stört es wenig, wenn darunter auch Lehrer mit erhobenem Zeigefinger die Deutungshoheit bestimmen wollen ;-) Macht nix, Hauptsache es bleibt lebendig und regt zum Denken an. Und Provokation regt die Kreativität enorm an. Welche Verknüpfungen letztlich der Wahrheit entsprechen, wird wohl noch lange ein Geheimnis bleiben. Sicher ist hier aber wohl jedem: Der offiziellen Geschichtsschreibung entsprechen so gut wie keine dieser Funde. Neben den hier bereits erwähnten Forschern, sollen auch die Arbeiten von Axel Klitzke, Erhard Landmann, Otto Rahn, Mario Prass, Frank Stoner und Bernhard Klapdor Erwähnung finden, deren Mathematik-, Sprach- und Geschichtsforschung gewaltige Umbrüche des Denkens hervorrufen, dass einem die Beschäftigung mit den Nasca-Linien wie ein Kindergeburtstag erscheint.

    Reply
  • Einige Argumente sind interessant aber andere wiederum total bescheuert...wenn sie tatsächlich Landebahnen gebaut haben um etwas weg zu schaffen, hätten da nicht einige wenige gereicht..? Sie hätten doch mehr zeit damit verbracht um diese zu bauen, als um die Sachen weg zu schaffen. Es ist doch nicht von der Hand zuweisen das es ein einheitliches wissen auf der ganzen Welt gegeben hat , wie wir es heute auch haben , nur wenn man die Pyramiden bauten rund um den Globus betrachtet. Alle haben ihre Könige als Götter verehrt usw....und alle sie so ziemlich zur gleichen Zeit untergegangen...Sintflut ! Genau wie wir in einer der Endzeit Epochen leben...und es gab einige...

    Reply
  • Das Problem der Archäologie ist wie auch bei dessen Film-Dokumentationen die Zensur des Geldgebers. Däniken war und ist einer der Ersten die gegen die Zensur kämpfte und viele Fragen aufwarf, die bis Heute teilweise geklärt wurden jedoch noch viele ungeklärt bleiben. Da er als Privatperson fungierte wurde er auch nicht von der Fachpresse ernst genommen. Das machte ihm aber nichts aus, er bereiste die ganze Erde und stellte als Privatperson Fragen. Antworten waren ihm nur die Fachleute schuldig! Die Archäologie muss sich noch mehr der Technik öffnen um schneller und bessere Ergebnisse zu bringen um unsere Herkunft zu dokumentierten. Jedoch OHNE Zensur!!!!!!!!!!!!!!!! - Wer seine Vergangenheit kennt kann besser in die Zukunft gehen - Weiter so Norman! :)

    Reply
  • Die NWO will alles Verheimlichen! Deine Filme sind gut! Ich glaube, die NWO guckt dumm!

    Reply
  • Für Wenn Arbeitest Du?

    Reply
  • Erich von Däniken sagt nicht, dass es für die Götter ist - er spricht von Außerirdischen, die Menschen für Götter halten und für sie dass vielleicht gebaut haben !!! Bitte demnächst präzise und keine Unterstellungen... P.S. fast alles was wir von Vergangenheit wissen ist manipuliert, die Archäologen erzählen uns Märchen !!!

    Reply
  • Hi, Also, 3 schädel Typen. Juden haben die Tora das Jahr 5700. Christen haben die Bibel 2018. Muslima haben den Koran 1468. Sumerer Bibel ca.6000 vor all dem da Oben haben auch so ne Steintafel. Also, 3 schädel Typen. was sind wir und was sollen wir glauben? Yo, die Hindus haben 330 Millionen Götter, macht gleich wie viele Bücher? = Yolo TopVideo 1A edit: also ein langschädel hat mono religion eingeführt, die wollten es nicht, jetzt haben wir 3 davon hmmm Games of Thrones gab es die Wildlinge wer war Ihr Gott? wrum Aaaah...A vergessen, also warum 3 Religionen die so wie eben alle anderen auch, Töten die damit sie Überzeugen und sagen wir sind die besten. Was soll ich glauben? das was Menschen?...sagen machen glauben wissen ect...

    Reply
  • Echt gut gemacht

    Reply
  • Joah, die langschädel stammen wahrscheinlich von den Reptiloiden ab...

    Reply
  • Die Frage ist doch folgende: Wie lautet die Verbindung zwischen einen rothariger Langschädel, der in der Nazca Wüste in der Nähe eines Candelabas gefunden wurde und einem ähnlichen Langschädel bei den ägyptischen Pyramiden in der gleichen Entfernung zum jüdischen Candelaba in Jerusalem?

    Reply
  • Die zwei Lebensprinzipien als energetisch, wirkende Wandlungsprozesse in Wechselwirkung zu ewigen Leben Dokumentation Rote Beete https://www.academia.edu/36979065/Dokumentation_Ewiges_Leben_in_Wechselwirkung_von_Mensch_und_Pflanze Das wirkliche Lebensprinzip Die natürliche, aus wirkenden Energien bestehende Lebensstruktur: • Bedingungsloses Agieren / Schenken / Helfen in Freude und mit Hingabe, in Leidenschaft und Liebe • Lebendiger Lebenswert für lebendigen Lebenswert ohne die Bewertungen von Vermögenswerten, zu leben - Mathematisch: ∞ Lebenswert +plus+ ∞ Lebenswert =gleich= ein Mehrwert an ∞ Lebensqualität, Freude, Glück und Gemeinsamkeit - Logisch: durch Teilnehmen / Teilhaben und Teilen an liebevollen und bedingungslosen Lebenswerten, entsteht Wachstum und gesundes Allgemeinwohl, liebevolle, glückliche, freie Gemeinsamkeit. https://www.facebook.com/anja.reiche/videos/1764846173552673/ Das fiktive Lebensprinzip Die erfundene Firmenstruktur aus Handel, Recht, Politik und Wirtschaft – fiktiven Profit zu erzeugen: • Die Fiktion, aus jeder Firma Profit zu erwirtschaften, oder auch Einkommen für Arbeit, bedeutet im energetischen Wandlungsprozess: - Mathematisch: Der ∞ Lebenswert wird geteilt / in viele Vermögenswerte =gleich= eine geistige Minimierung bis Zerstörung von lebendigen Leben - Logisch: lebendige, wirkliche, unveräusserliche und unantastbare, ∞ Lebenswerte > > werden in der Fiktion > > unterteilt / minimiert und in beliebige Vermögenswerte in unterschiedlichen Währungen, wie € £ $ Ƀ bewertet und gewandelt. In der Wirklichkeit wird unbewusst, geistiger Diebstahl, von sich Selbst gehörenden Energien, die alle sich Selbst gehörendes Allgemeingut sind, begangen, in der bewussten Betrachtung, aus privat - privare - beraubtes Eigentum. In dieser Betrachtung, beraubtes Eigentum, wird dann eine fiktive Forderung mit dem Werkzeug Geldfiktion, ein fiktiver / erfundener Vermögenswert erhoben. So wird der Verkäufer zum Täter eines Betruges und Hehler, an sich Selbst gehörenden Energien. Jeder Käufer wird zum Opfer, weil er eine Leistung ( fiktiver Vermögenswert ) für etwas erbringen soll, das in seiner wirklichen Eigenschaft, als sich Selbst gehörendes Allgemeingut, für Jedem, gleichermassen zusteht und Jeder frei nutzen darf, ohne etwas einen wegzunehmen. - Praktisch: Ist es ein gegenseitiges Berauben von Rechtsfiktionen an fiktiven Vermögen mit dem Werkzeug Geldfiktion. lebendiges ∞ Leben wird in einer Rechtsfiktion, von Vereinigungen ( Zusammenschluss von Menschen in einen Verein / Firma / Staat ) durch fiktive, erfundene und festgesetzte Regeln, die wider dem natürlichen Leben sind, zu toten, fiktiven Sachen, in beliebige Vermögenswerte und in viele unterschiedliche, gegensätzliche Merkmale der Unterscheidung, wie gross – klein, dick – dünn, schlau – dumm, und ... und, zuerst gedacht und bewertet, dann gelebt und mit den fiktiven Namen der Person, dem wirklichen, lebendigen Menschen, unter Androhung von Strafe / Gewalt, bei Regelverletzung der Rechtsfiktion einer Vereinsordnung, angehaftet. - Lösung: Gerechtigkeit kennt kein Urteil. Nur Schlichtung und Lösungen. Die Zugehörigkeit eines lebenden Menschens zu einen fiktiven Verein, Firma, Staat, liegt beim freien Willen des wirklich lebenden Menschen auf der Erde. Willenserklärung des SEINs, als lebendiger Mensch und Teil zur Wirklichkeit, ohne Fiktionen, Wirklichkeit im HIER und JETZT, in der kooperativen Nutzung von sich Selbst gehörenden Allgemeingut, aller Energien leben zu wollen, in paradiesischer harmonie sich Selbst gehörendes Allgemeinwohl zu gestallten. - Ich bin nach internationalen Völkerrecht, zugehörig einer Organisation des zwingend-humanitären Völkerrecht, dem Internationalen Zentrum für Menschenrecht. IZMR http://www.ichr.de registriert über http://www.Zentralmeldeamt.ch

    Reply
  • interessant und lustig wird es immer wenn gläubige, religiöse menschen von einem wie erich v. däniken nachweise für die richtigkeit seiner thesen einfordern :D weiweiwei...norman :D

    Reply
  • Ich denke, du vertust dich ganz MASSIV in der Zeit. Und mit Spiritualität hast du, wie es mir nach 2 Videos, die ich teilweise sah, gar nichts am Hut. Alles muss erklärbar und verstandesgemäß, so wie in der Schule und UNI erlernt, MESSBAR sein. Auch dein Antarktika Video ist für mich zu lasch und lückenhaft in seinen Erklärungen. ES GIBT VIEL MEHR, ALS DIESE MATERIELLE WELT und die Energien, die uns bisher gezeigt wurden. Schau mal in archive.org. Dort findest du verbotene Schriften und Bücher, die verbannt wurden, auch von Wissenschaftlern erstellt von den damaligen, die noch nicht gekauft und oder gehirngewaschen waren. Du gehst, meiner Meinung nach nicht TIEF genug. Oder HOCH genug, je nachdem, von welchem Blickwinkel aus man die Dinge betrachtet. Mit eingeschränktem Denken kommt man NICHT zu des Pudels Kern. Ließ mal sehr aufmerksam Goethe! Er war ein Wissender und vermittelte uns sein Wissen jedoch meist zwischen seinen Zeilen. Doch deine Art, die Dinge darzustellen, erscheint mir ziemlich professionell. Hmmm...??? Nachtigall, ick hör dir trapsen??? Von wem wirst du gesponsert???

    Reply
  • Ägypten war niemals die Wiege unserer Zivilisation. Wir hatten unsere eigene aus Ur-Alten Stämmen aus dem Norden und viel eher. Totaler Quatsch...

    Reply
  • Der Grundriss der Kirche bei 11:00 könnte auch ein transmutationskreis sein vielleicht waren sie ja alle alchimisten 👀 und haben tausende von Menschen als blutopfer verenden lassen um den Stein der Weisen herzustellen

    Reply
  • Gugst du Erich Landmann und ClusterVisionMach2

    Reply
  • Achtung !! Amun ist nicht Amen !! So soll es sein , ist die Bedeutung von Amen , , es hat überhaupt nichts mit Amun zu tun

    Reply
  • Schlecht recherchiert,EvD runtergezogen aber selbst nur Quatsch mit Soße erzählen... Schlechter Kanal,sorry...

    Reply
  • Bilder die nur aus einem Flugzeug gesehen werden können, Berge die wie Landebahnen aussehen. Da ist mehr dran. An Zufälle glaub ich nicht. Die Amarnazeit wurde unter Echnaton regiert .Der Monotheismus .Nur Aton durfte über Echnaton angebetet werden. Däniken ist eben doch genauer.😉

    Reply
  • Meerschweinchen werden noch heute in Südamerika getötet um aus ihren gedärmen die Zukunft vorherzusagen, auch werden sie dazu benutzt um über kranke stellen am Körper gerieben zu werden. Also sehr wohl Rituell damals bis heute dort benutzt. Die Spiralform ist seit altersher auf der ganzen Welt anzufinden wo Schamanen sehr wohl die Spiralform Rituell abliefen also warum dann nicht in Nasca? OK die Langschädel akzeptierst du ja doch noch daß sie eine andere Raße wahren und die antiken Ägypter und Südamerikaner kontakt hatten.

    Reply
  • Reist endlich die Sperren zu diesem Wissen nieder,enteignet die Privatsammler,diese geldgeilen ,kranken Raffer,die sich für etwas Besseres halten,uns dumm halten wollen ergaunertes Geld für die Plünderung von Nationalschätzen ,die uns allen gehören "ausgegeben" und dabei willige "Wissenschaftler" gefunden,die ihr Ego ausufern lassen haben.Al Ausrede haben sie gebraucht,das wir noch nicht "reif" für dieses Wissen sind,sie schon,wenn sie vor ihrem "Schätzen " hocken und einen Orgasmus haben.Wie krank seid ihr eigentlich noch ,ihr Schlipsträger?

    Reply
  • Egal was es ist. Schon Wahnsinn, dass die Menschen vor tauenden von Jahren auf der ganzen Welt so wie hier etwas geschaffen haben was uns noch heute zum träumen einlädt. Und heute? Fragile Glasbauten die nie für die Ewigkeit gedacht waren und Platte an Platte. In 5000 Jahren werden sie denken wir waren einfältig und n bisschen minderbemittelt.

    Reply
  • Danke, mal eine andere Denke und Frage ... macht mir Freude. Übrigens. Amen ist nicht nur da zu finden. Awen gab es schon, bevor der Wüstengott zum Massaker an allen anderen aufrief...

    Reply
  • Linien hin oder her... bei 25:58 anhalten und das Bild auf sich wirken lassen.... da fehlt eine ganze Bergspitze.... seht euch die Hänge an! Alle Enden auf einer höhe und dort bildet sich eine gewaltige absolut glatte Ebene!!! Da hat jemand einen Berg abgetragen bevor die ersten Linien in den Boden geritzt wurden.... das ist doch viel schräger als alles was hier im Video erwähnt wird!!!!

    Reply
  • Sehr Interresante theorien, die ich auch als Möglich halte. Allerdings bei den Landebahnen , muss ich dir Widersprechen. Teils sind diese Landebahnen viele Kilometer lang und auch extrem breit. Darauf Könnten Jumbos Landen. Die gab es jedoch zu dieser Zeit nicht. Die Flugzeuge aus dieser Zeit benötigten nur einen Bruchteil an Lande bzw. Startbahnen. Ich will damit nicht sagen das Erich von Däniken ( Bin übrigens ein Grosser Fan von Ihm ) recht hat , mit seiner Theorie, Landebahn für die Götter , aber ich denke das die sog. Landebahnen einen anderen grund haben müssen, den wir lediglich noch nicht kennen. Ansonsten , mach bitte viele weitere Videos in dieser Art , von alten Kulturen. Wie wäre es mal mit den Nephilim ? oder Entstehung von Zivilisation ? schon mal Danke im Voraus.

    Reply
  • Strassen.. .. hat man normalerweise dann nicht Eine? und nicht alle 10.meter eine andere nebeneinanderliegende.. . ebenso als Landebahn für ufos... seit wann braucht ein Ufo eine Landebahn? 🙈🙈🙈🙈🙈

    Reply
  • hallo sehe das auch so ,danke gute info !!!!

    Reply
  • Die geraden Linien sind also nur Wege? Ist es nicht so, dass ein Weg einen Ausgangspunkt und ein Ziel hat? Also wo führen die Wege hin und wo starten sie? Landebahnen die in den frühen Jahren des 20. JH gebaut wurden? Also da müssen ja riesige Flieger geflogen sein, zumindest auf einigen der Landebahnen. Teilweise wars schon interessant, aber letztendlich gabs für nichts Beweise und das ist weniger als was ich von Däniken kenne.

    Reply
  • Super Bildmaterial, aber für mich zu hektische Schnitte und nutzlose Videoeffekte. Dafür keine Beschreibungnen zu den wirklich interssanten Bildern. Interessant die Infos über die Langschädel. Aber Landebahnen für Doppeldecker? Vielleicht erst mal mit jemanden reden, der eine Pilotenlizenz hat.

    Reply
  • Spannend Wo sind die „verwitterten“ Pyramiden zu finden?

    Reply
  • Es ist spektakulär, die Spirale ist der Ursprung des Lebens und Mathematik nach der Geschichte der Inkas. https://youtu.be/J9a6Wcz3gk

    Reply
  • Toller Beitrag. Im Prinzip hat sich nicht viel veraendert an der Art der Archäologie und deren Gelehrten noch an den Prinzipien, an denen diese immer noch festhalten. Wenn dann noch die Medien zu frueh versuchen, sich das finanziell zu Nutze zu machen, dann drifted das komplett in die Lächerlichkeit ab (Terra X etc) . Umso mehr brauchen wir fundierte und relevante Berichte wie Ihren, der Fakten aufzeigt und wissenschaftlich ermittelt. Wichtig waere allerdings noch eine Quellenangabe zu Teilen der recherchierten Fakten.

    Reply
  • In einigen Sachen stimme ich dir voll zu.

    Reply
  • Klasse, nicht ganz mein Thema, trotzdem interessant berichtet! Und bei 10:10 fängt der beste Satz in deinem Video für mich an -> GEZ Bildungs *fern* sehen & Auftrag erfüllt, hast mich zum Lachen gebracht, leider. :)

    Reply
  • Nazca ist falsch verstandene Hochtechnologie...

    Reply
  • Hört sich plausibel an , nur ich habe schon in der Schule gelernt, dass die Langschädel Wasserköpfe waren . Da die Herrscher nur in der eigenen Familie sich vermehrten ( Inzucht ) Das ist Momentan der Knackpunkt für mich. Ist bewiesen das die Langschädel keine Krankheit oder durch Abbinden in der Kindheit entstand sind ??? diese

    Reply
  • Schönes Video. Ich denke, es ist wichtig viele Dinge auf unserer Welt auch philosophisch zu sehen. So haben doch viele verschiedene Gedankengänge und Meinungen ihre Berechtigung. Nur so haben wir die Möglichkeit aus verschiedenen Richtungen zu betrachten, ohne im Vorwege zu filtern.

    Reply
  • Die Thessen von Däniken sind gar nicht so abwegieg, Weil schlislich haben ja die Pledarn, die unruhe gestiftet, und wir werden sowieso nur verarscht, so laut von Herrn Billi Maier.

    Reply
  • omg, der nazca - code. nein , die nazca sind nicht tot. sie leben jetzt unter der erde und züchten kleine minipferde!! Amen.

    Reply
  • Die katholische Kirche hat auch ein Faible dafür, kleine Jungs zu missbrauchen. (11:20) Daneben gab es auch allerhand weiteren Schabernack, den die katholische Kirche getrieben hat. Es dürften Hunderttausende sein, die im Namen der Kirche ihr Leben lassen mussten. PS: Wer hat eigentlich zu dieser übertriebenen Gestik geraten?

    Reply
  • Ich denke die Wahrheit liegt immer zwischen den zwei meinungen.ich hoffe das man die großen fragen beantwortet bevor ich von dieser erde gehe.;)

    Reply
  • 24:06Tal der Könige ???? Oder das Hatschepsut Tempel.

    Reply
  • Och denke es war eine Hochkultur!

    Reply
  • Was für ein Käse! :D

    Reply
  • Okay ,ich habe alle seine Bücher gelesen.....☺auch deine Theorie sehr interessant.

    Reply
  • Erich v. Däniken geht in mehreren seiner Vorträge auf die Nazca-Linien ein. Mehrfach gibt er an, daß er niemals behauptet hätte, es seien Landebahnen. Vielmehr sagt er, es seien NACHBILDUNGEN von Landebahnen, die die damaligen Bewohner der Gegend infolge ihrer technischen Unkenntnis angelegt hätten, ohne deren Bedeutung zu kennen (cargo-Kult)

    Reply

Add Comments